HOME > Technologien > Opto-Packaging > Optoverguss 

Optoverguss

Optoverguss wird hauptsächlich bei LEDs und Photodioden angewandt. Durch optisch transparente oder lichtfilternde Vergussmaterialien können Chips und Drahtbondungen vor mechanischer Beschädigung geschützt bzw. vor Umwelteinflüssen gekapselt und zugleich konstruktiv zur Lichtleitung eingesetzt werden. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, optische Bauteile durch Teilverguss zu schützen und beispielsweise die aktive Fläche frei zu lassen. 

AEMtec bietet hier verschiedene Verfahren des automatischen Verguss durch Dispensen oder Jetten (im Bereich von Nano- bis Milliliter) mit Epoxiden, Silikonen oder Acrylaten. Das Vergussmaterial kann dabei 1- und 2-komponentig, thermisch- oder UV-lichthärtend sein.

 

 

Kontakt

AEMtec GmbH

Engineering

+49 30 6392 7300
 engineering(at)aemtec.com